Seiteninhalt

Testergebnisse Videokonferenz-Tools - Ein Marktüberblick

langer Artikel - Info:
  • Anspruch: kennenlernen
  • Aufwand: über 15 Minuten
  • Zielgruppe: Einkauf

Vor dem Hintergrund zunehmender Flexibilisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt und nicht zuletzt durch die aktuelle Corona-Pandemie sind neue Formen der Zusammenarbeit unerlässlich geworden. Diese erfordern neue Arbeitssysteme, die im Sinne eines Design for all so angepasst werden können, dass sie für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen zugänglich und nutzbar sind, ohne das ein sozialer oder beruflicher Nachteil daraus entsteht.

Um einen Überblick zu bieten, inwieweit die Anbieter das Thema „Barrierefreiheit“ beachten, haben wir 6 ausgewählte Videokonferenz-Tools einer verkürzten Prüfung auf ihre Bedienbarkeit unterzogen. Die Ergebnisse für 4 zusätzliche Tools folgen. Auch bieten wir einen Überblick über die Testergebnisse und Testverfahren Dritter hinsichtlich der Barrierefreiheit von Videokonferenz-Tools.

Das Teilhabe 4.0-Testverfahren für Videokonferenz-Tools

Das von uns entwickelte Testverfahren bildet keinen vollständigen Test nach den hierbei anzuwendenden internationalen Zugänglichkeitsrichtlinien, den „Web Content Accessibility Guidelines“ (WCAG) bzw. der „Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung“ (BITV). Das Testverfahren beinhaltet aber die von der „Web Accessibility Initiative (WAI)“ – der zuständigen internationalen Arbeitsgruppe – empfohlenen:

Wir sind der Ansicht, dass die von uns ausgewählten Kriterien ausreichen, um einen Eindruck zu gewinnen, inwieweit die Tools am Arbeitsplatz von Nutzenden mit Schwerbehinderung nutzbar sind. Anhand der ausführlichen Beschreibung des Testverfahrens möchten wir es Ihnen ermöglichen, dieses tagesaktuell selber durchzuführen und sich selbst einen Eindruck von der Nutzbarkeit der verfügbaren Angebote zu verschaffen.

Die Ergebnisse im Überblick

Anhand der Testergebnisse haben wir die Nutzbarkeit der Konferenztools für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bewertet. Dabei haben wir sowohl die Barrieren, auf die die Nutzenden stoßen, als auch die Möglichkeiten der Unterstützung berücksichtigt. Zu den bewerteten Möglichkeiten der Unterstützung zählen zum Beispiel die Bereitstellung von Untertiteln oder Audiodeskriptionen.

Legende
+ : Empfehlenswert
0 : Eingeschränkt empfehlenswert
- : Nicht empfehlenswert

Google Meet Jitsi Meet Skype Webex Zoom MS Teams
Web iOS Web Android Web Windows Web iOS Web Windows Web Android
ohne Sehvermögen + + 0 - + + - (Für die Registrierung wird voraussichtlich Assistenz benötigt.) - (Für die Registrierung wird voraussichtlich Assistenz benötigt.) 0 0 0 0
ohne Sehvermögen (Audiodeskriptionen) - - + - - - - - + + - -
mit eingeschränktem Sehvermögen + 0 + + + + - 0 + - - 0
mit eingeschränktem Hörvermögen (Untertitelung) 0 0 0 (Nur möglich auf selbst betriebenem Server mit aktivem "Jigasi"-Modul.) 0 (Nur möglich auf selbst betriebenem Server mit aktivem "Jigasi"-Modul.) 0 0 + (Nur möglich, wenn der kostenpflichtige "Webex-Assistant" benutzt wird.) + (Nur möglich, wenn der kostenpflichtige "Webex-Assistant" benutzt wird.) + + - -
ohne Hörvermögen (DGS-Dolmetschung) + + + + - - + + + + + +
mit kognitiven Einschränkungen 0 0 + + 0 0 0 0 + + 0 0
mit kognitiven Einschränkungen (Leichte Sprache-Dolmetschung) - - 0 - - - - - + + - -
mit motorischen Einschränkungen 0 0 0 - 0 0 + + + - 0 0

Die Ergebnisse im Detail